Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung

Die Kontaktstelle "Frauen in die EU-Forschung" (FiF) versteht sich als zentrale Beratungsstelle in Deutschland für Gender und Chancengerechtigkeit in Horizont Europa.

Schmuckbild

 Adobe Stock / SolisImages

This website is mostly in German, but we also provide some information in English.

Unser Angebot für Wissenschaftlerinnen rund um Horizont Europa

  • Seminare, Workshops und Vorträge zur EU-Forschungsförderung  (Horizont Europa) und Beteiligungsmöglichkeiten;
  • Erstinformation zu Fördermöglichkeiten und Antragstellung;
  • Informationen zur Tätigkeit als Gutachterin für die EU.

Neben unseren eigenen Veranstaltungen bieten wir auf Einladung Vorträge an Hochschulen und Forschungseinrichtungen an, die oft durch Gleichstellungsbeauftragte oder EU-Referentinnen und -Referenten initiiert werden. Ein Vortrag kann sowohl Einzelveranstaltung als auch Bestandteil einer Veranstaltung oder Reihe sein (etwa bei Mentoring-Programmen).

Bei Interesse kontaktieren Sie uns, um weitere Details zu erfahren. Aktuell führen wir unsere Veranstaltungen ausschließlich online durch.

Unser Angebot für Antragstellende und andere Interessierte (unabhängig vom Geschlecht)

  • Informationen, Analysen und Statistiken zu Frauenbeteiligung und Genderthemen in der EU-Forschungspolitik;
  • Beratung zur Integration der (inhaltlichen) Genderdimension in EU-Projekten.

Horizont Europa ist das neunte Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union und weltweit das größte Einzelförderprogramm für Forschung und Innovation. Gender und Chancengerechtigkeit sind darin, ähnlich wie im vorherigen Programm Horizont 2020, als Querschnittsthema verankert.

Welchen Stellenwert haben Gender und Chancengerechtigkeit in der Projektförderung, zum Beispiel in der Themensetzung, der Antragstellung und der Begutachtung? Dazu informieren wir in der Rubrik Genderaspekte in Horizont Europa.

Für allgemeine und bereichsspezifische Informationen zum aktuellen EU-Rahmenprogramm empfehlen wir das deutsche Portal zu Horizont Europa.

Die Kontaktstelle FiF wurde 2001 vom damaligen Referat "Chancengerechtigkeit in Bildung und Forschung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eingerichtet. Heute ist das Referat "Chancengerechtigkeit und Vielfalt in Wissenschaft und Forschung" auftraggebend.