Gemeinsame Programmplanung

Eine Hand mit einem blauen Stift. Um die Hand herum sind kreisförmig eine Vielzahl von Pfeilen angeordnet, die mit ihrer Spitze auf die Hand zeigen

Foto Thinkstock

Die Gemeinsame Programmplanung ist ein strategisches Konzept der EU und der Mitgliedstaaten zur gemeinsamen Bewältigung der großen gesellschaftlichen, europäischen bzw. globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Ernährung oder Bevölkerungsalterung. Mit dieser Initiative soll der Durchführung von Doppelforschung entgegen gewirkt und eine nachhaltigere Kooperation von Forschungspartnerschaften in Europa bewirkt werden. Ziel ist eine bessere Koordinierung der europäischen Forschung besonders vor dem Hintergrund von Herausforderungen, die nur durch eine transnationale Kooperation erfolgreich bewältigt werden können

Der Rat Wettbewerbsfähigkeit startete den Prozess der Gemeinsamen Programmplanung Ende 2008 mit der Gründung eines speziellen Gremiums, der Hochrangigen Gruppe für die Gemeinsame Programmplanung (GPC).  Das Gremium wurde zum einen mit der Identifizierung von Themen für Initiativen der Gemeinsamen Programmplanung befasst. Zum anderen sollte es Leitlinien für Rahmenbedingungen, nach denen die Gemeinsame Programmplanung ablaufen soll, entwickeln.

Folgende JPIs wurden seit 2008 gegründet:

  • JPND  - EU Joint Programme - Neurodegenerative Disease Research
  • FACCE JPI  - Agriculture, food security and climate change
  • JPI HDHL  - Health, food and prevention of diet related diseases
  • JPI Cultural Heritage  - Cultural Heritage and Global Change: a new challenge for Europe
  • JPI AMR - The microbial challenge - An emerging threat to human health
  • JPI Climate  - Connecting Climate Knowledge for Europe
  • JPI MYBL - More Years, Better Lives - The Potential and Challenges of Demographic Change
  • JPI Urban Europe - Urban Europe - Global Challenges, Local Solutions
  • JPI Water - Water Challenges for a Changing World
  • JPI Oceans - Healthy and Productive Seas and Oceans

Weiterführende Informationen finden Sie bei ERA-LEARN.