Informationsveranstaltung für Wissenschaftlerinnen zum Europäischen Forschungsrat (ERC) - ausgebucht -

Linke Gesichtshälfte einer jungen Frau mit Brille

Foto Thinkstock

Die Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung (FiF) und die Nationale Kontaktstelle ERC (European Research Council) bieten am 7. April 2016 eine ganztägige Veranstaltung für Wissenschaftlerinnen an.
Zielgruppe sind promovierte Forscherinnen aller Fachrichtungen, die an einer Antragstellung mit einer Gasteinrichtung in Deutschland für die ERC Starting oder Consolidator Grants interessiert sind. Die Tagesveranstaltung bietet den Teilnehmerinnen die Gelegenheit, von den Erfahrungen weiblicher Grantees und einer Gutachterin zu profitieren. Neben praktischen Erfahrungsberichten werden die Expertinnen in Kleingruppen ihr Wissen weitergeben und Fragen beantworten. Eröffnet wird die Veranstaltung mit grundlegenden Informationen zum ERC. Eine Sprecherin der ERC-Exekutivagentur wird das Thema Chancengleichheit im ERC präsentieren.

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) wurde 2007 über das Forschungsrahmenprogramm der EU eingerichtet. Er bietet exzellenten Forscherinnen und Forschern attraktive Förderung für herausragende Projekte bei völliger Themenfreiheit. Die ERC Starting und Consolidator Grants eröffnen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern (2 bis 12 Jahre nach der Promotion) den Weg in die Unabhängigkeit: Sie können mit einem Budget von bis zu 2 Millionen Euro eine eigene Forschungsgruppe aufbauen oder konsolidieren. Die Laufzeit eines Projekts kann bis zu fünf Jahres betragen. Die Grantees können ihre Gasteinrichtung in Europa frei wählen.

Die nächsten Einreichfristen für ERC Starting und Consolidator Grants sind voraussichtlich im Herbst/Winter 2016/2017.

Die Veranstaltung findet am 7. April von 9 bis 17 Uhr im Grenanderhaus am Alexanderplatz in Berlin statt. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben; die Teilnehmerinnenzahl ist jedoch begrenzt.

Bitte beachten: Die Veranstaltung ist ausgebucht, es können leider keine weiteren Anmeldungen angenommen werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Agenda

Weitere Informationen zum ERC