Aktuelles

Eine Glühbirne, in der ein grünes Blatt wächst

Foto: Richard Newstead / Getty Images

Die Nationale Kontaktstelle zum Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) wird gemeinsam vom EU-Büro des BMBF (im DLR Projektträger) und der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) betreut.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Der ERC hat am 22.02.2021 das Arbeitsprogramm 2021 veröffentlicht.

    In dieser Runde werden die Förderlinien Starting, Consolidator und Advanced Grants ausgeschrieben.

    Die Öffnung der Starting Grants im Funding and Tender - Ausschreibungsportal ist für den 25. Februar 2021 geplant. Die Frist zur Einreichung ist nun der 8. April 2021.

    Die Ausschreibung für den Consolidator Grant wird am 11. März 2021 und für den Advanced Grant am 20. Mai 2021 geöffnet.

    Das Arbeitsprogramm, die neuen Panelstrukturen und alle weiteren Informationen bis zur Öffnung der ersten Ausschreibung im Funding und Tender Portal finden Sie auf der Seite des ERC. (https://erc.europa.eu/news/erc-kicks-off-horizon-europe) Die NKS ERC steht für Fragen rund um die Antragstellung zur Verfügung. Weiterhin wird eine Antragsdurchsicht bis 3 Wochen vor der Einreichungsfrist angeboten. Für den Starting Grant 2021 ist diese Frist nun der 18. März 2021.

     

      Starting
    Grant
    Consolidator
    Grant
    Advanced
    Grant
    Call Opens 25/02/2021 11/03/2021 20/05/2021
    Call closes 08/04/2021 20/04/2021 31/08/2021
    Budget million EUR
    (estimated number of
    grants)
    619
    (413)
    633
    (317)
    626
    (250
    Planned dates to
    inform applicants of
    final results
    20/12/2021 28/03/2022 13/05/2022

     

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Proof of Concept 2020: Ergebnisse der 3. Runde veröffentlicht – Abschließende Ergebnisse der Ausschreibung 2020

    In der dritten Runde des Proof of Concept (PoC) Calls 2020 erhielten 55 Antragstellende einen PoC Grant. Sechs Grants gingen an deutsche Einrichtungen. Für die Förderrunde standen EUR 8,25 Mio. zur Verfügung.

    Insgesamt wurden im PoC Call 2020 166 Anträge mit einem Budget von EUR 25 Mio. gefördert. Die durchschnittliche Erfolgsquote liegt bei 32 Prozent.

    Am erfolgreichsten waren Einrichtungen in Großbritannien, die 30 Grants einwerben konnten. Deutschland steht mit 23 eingeworbenen Projekten auf Platz zwei, gefolgt von den Niederlanden und Italien (je 17) sowie Frankreich (15).

    Die pauschale Fördersumme von EUR 150.000 kann für die ersten Schritte zum Forschungstransfer eingesetzt werden. Antragsberechtigt sind nur Wissenschaftlerinnenund Wissenschaftler, die bereits eine Forschungsförderung des Europäischen Forschungsrats erhalten haben.

    Bitte beachten Sie, dass für das Ausschreibungsjahr 2021 derzeit keine PoCAusschreibung vorgesehen ist.

    Die offizielle Pressemitteilung des ERC finden Sie hier.
    Die Liste aller geförderten Projekte der 3. Ausschreibungsrunde finden Sie hier

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

    Webinar zu den StG & CoG in Horizont Europa

    Die NKS ERC führt am 10. Februar 2021 von 14-15.30 Uhr ein Webinar zu den Starting und Consolidator Grants in Horizont Europa durch. Im Webinar werden die bekannten Förderlinien vorgestellt und die (wenigen) Neuerungen im ERC in Horizont Europa angesprochen. Ergänzt wird der Vortrag der NKS ERC von einem erfolgreichen CoG Grantee aus dem Bereich Social Sciences and Humanities (SSH). Eine Möglichkeit für individuelle Rückfragen ist eingeplant.

    Weitere Informationen sowie den Anmeldelink finden Sie hier.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Horizont Europa - Neues Portal ist online

    Das deutsche Portal zu Horizont Europa ist online! Auf den Seiten des Portals finden Sie wichtige Informationen zur Förderung durch das 9. Rahmenprogramm für Forschung und Innovation für die Programmlaufzeit von 2021-2027 sowie über das Beratungs- und Schulungsangebot.

    Den Europäischen Forschungsrat finden Sie über die Struktur des Programms, die direkt auf der Startseite (ganz unten) abgebildet ist – ein Klick genügt.

    Link zur Webseite: https://www.horizont-europa.de/

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Erklärung des ERC zum Abschluss der Verhandlungen über Horizont Europa veröffentlicht

    Nachdem es den europäischen Staats- und Regierungschefs am 10. Dezember gelungen ist, eine Einigung über den langfristigen EU-Haushalt und das EU-Paket der nächsten Generation zu erzielen, hat der Wissenschaftliche Rat des ERC am 12. Dezember eine Erklärung zur Haushaltsvereinbarung für Horizont Europa veröffentlicht.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Verzögerung der ERC Calls 2021

    Aufgrund der verspäteten Verabschiedung des EU-Haushaltes 2021-2027 und des dadurch verzögerten Programmstarts von Horizont Europa, werden sich auch die ERC Calls 2021 verschieben.

    Die ERC Calls, deren Öffnungen bereits für Januar 2021 angekündigt waren, werden auf das frühestmögliche Datum im Jahr 2021 verschoben, um den ursprünglich vorgesehenen Call-Kalender so weit wie möglich zu erhalten. Das Förderprogramm Proof of Concept (PoC) wird vorerst nicht in den Entwurf des ERC-Arbeitsprogramms 2021 aufgenommen.

    Der ERC hofft, etwa Mitte Januar weitere Informationen zur Verfügung stellen zu können.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Ernennung fünf neuer Mitglieder des ERC Scientific Councils und Verlängerung des jetzigen ERC bis zum Start von Horizont Europa

    Am 17. Dezember hat die Europäische Kommission die Namen der fünf Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen bekannt gegeben, die ab dem 01. Januar 2021 den ERC Scientific Council unterstützen werden. Von den fünf zukünftigen Mitgliedern stammen zwei aus der Domain „Life Sciences“ und drei aus der Domain „Physical Sciences and Engineering“. Der Benennung ging ein Auswahlverfahren voraus, welches durch ein sechsköpfiges „Identification Committee“ unter der Leitung von Prof. Carl-Henrik Heldin durchgeführt wurde. Die neuen Mitglieder ersetzen fünf Abgänge aus dem Scientific Council.

    Darüber hinaus kündigte die Europäische Kommission am 17. Dezember die Verlängerung des jetzigen ERC bis zum Beginn des neuen Forschungsrahmenprogramms Horizont Europa an und bestätigte die restlichen Mitglieder des Scientific Councils.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Neue „Funding Seite“ veröffentlicht

    Der ERC hat eine neue Webseite mit Informationen für potenzielle Antragsteller zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten eingerichtet. Sie enthält Links zu den Kontaktdaten der Nationalen ERC-Kontaktstellen, FAQs, hilfreiche Videos für Antragsteller („ERC Classes“ s.u.), Dokumente usw.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Neue Instruktionsvideos „ERC Classes“ veröffentlicht

    Am 30. November 2020 veröffentlichte der ERC eine Reihe neuer Instruktionsvideos unter dem Namen „ERC Classes“. Die insgesamt sieben Videos sollen auf unterhaltsame Weise einen praktischen Überblick über die Antragstellung (Wie schreibe ich Part B1 und B2?), den Begutachtungsprozess und auch zur Vorbereitung von Interviews geben. Die Videos befinden sich auf dem YouTube-Kanal des ERC. Dort werden regelmäßig Videos zu unterschiedlichen Themen veröffentlicht, wie etwa Hilfestellungen und Tipps zum „Public Engagement“ oder Erfahrungsberichte erfolgreicher Grantees.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    ERC Projekte im Cordis Ergebnispaket zum Green Deal

    Mit dem Europäischen Grünen Deal strebt die EU Kommission an, bis 2050 die gesamte EU vollständig CO2-neutral zu machen. Dieses engagierte Ziel braucht eine innovative Grundlagenforschung, wie sie vom Europäischen Forschungsrat unterstützt wird. Dafür muss die Spitzenforschung und die technologische Entwicklung in verschiedenen Bereichen vorangetrieben werden.

    Das CORDIS-Ergebnispaket hebt in diesem Zusammenhang 15 vom ERC finanzierte Projekte hervor, die dazu beitragen, Europas grüne und nachhaltige Zukunft zu erreichen.

  • Foto: deyangeorgiev / Thinkstock

    Neue Vizepräsidenten des ERC Scientific Councils gewählt

    Die Professoren Andrzej Jajszczyk und Nektarios Tavernarakis wurden als neue Vizepräsidenten des ERC Scientific Councils gewählt. Sie werden ihr Amt am 1. Januar 2021 neben der derzeitigen Vizepräsidentin Professorin Eveline Crone antreten. Vom ERC Scientific Council gewählt, werden sie für die Aktivitäten des ERC in den Bereichen Physik- und Ingenieurwissenschaften bzw. Biowissenschaften verantwortlich sein.

  • Foto: deyangeorgiev / Thinkstock

    ERC veröffentlicht Stellungnahme zum Budget von Horizont Europa

    Im Zusammenhang mit der immer noch schwebenden Entscheidung zum Budget von Horizont Europa hat der ERC eine Stellungnahme veröffentlicht.

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

     Individuelle Fördermöglichkeiten in Horizon Europe - Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen und ERC

    In Zusammenarbeit mit den Nationalen Kontaktstellen MSC und ERC organisiert die Universität Bremen im Rahmen der U Bremen Research Alliance am 29. Januar 2021 eine Online-Informationsveranstaltung zur MSCA-Einzelförderung sowie zu den ERC-Förderlinien für 2021.

    Die Referenten werden über die wichtigsten Aspekte der Ausschreibungen informieren. Darüber hinaus werden zwei erfolgreiche Antragsteller ihre Erfahrungen vorstellen.

    Weitere Informationen und Anmeldung