Aktuelles

Schmuckbild

Getty Images / Buena Vista Images

Die Nationale Kontaktstelle zum Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) wird gemeinsam vom EU-Büro des BMBF (im DLR Projektträger) und der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) betreut.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    ERC veröffentlicht das Arbeitsprogramm 2022 und erste Call-Öffnungen für Synergy Grant und Proof of Concept

    Der ERC hat am 14. Juli 2021 das Arbeitsprogramm 2022 veröffentlicht. Insgesamt steht für das Arbeitsprogramm 2022 ein Budget von rund 2,4 Milliarden Euro zur Verfügung.

    Im Arbeitsprogramm werden nach einer Pause im Jahr 2021 die Synergy Grants wieder ausgeschrieben. Synergy Grants bieten Unterstützung für eine Gruppe von zwei bis vier Forschenden, die gemeinsam ehrgeizige Forschungsfragen angehen möchten, die von den einzelnen Forschenden und ihren Teams allein nicht bewältigt werden können. Einer dieser Principal Investigators kann auch außerhalb Europas ansässig sein. Der Synergy Grants Call wurde am 15. Juli 2021 geöffnet mit einer Einreichungsfrist zum 10. November 2021. Die Ausschreibungsunterlagen werden zeitnah im Funding und Tender Portal frei geschaltet.

    Im Rahmen dieses Arbeitsprogramms werden auch zwei Calls zum ERC Proof of Concept (PoC) ausgeschrieben. Die erste Ausschreibung soll am 15. Juli 2021 öffnen und fällt komplett ins Kalenderjahr 2021. Anstelle der sonst verfügbaren drei Cut-off Dates, gibt es im Call 2022-1 lediglich eine einzige Deadline zur Antragstellung, den 14. Oktober 2021. Der Call verfügt jedoch über die volle, für PoC übliche Budgethöhe von EUR 25 Mio. Die zweite Ausschreibung (2022-2) soll am 16. November 2021 öffnen und verfügt über drei Cut-off Dates im Februar, Mai und September 2022.

    Auch der Public Engagement with Research Award wird nach einem erfolgreichen Pilotwettbewerb im Jahr 2020 wieder ausgelobt. Hier sollen drei ERC-Grantees in den drei Kategorien "Involve" für Citizen Science, "Inspire" für Public Outreach und "Influence" für Medien und Politik mit jeweils 10.000 € ausgezeichnet werden. Der Wettbewerb wird voraussichtlich am 5. Oktober 2021 eröffnet.

    Als Maßnahme zur Abmilderung von Covid-19-Auswirkungen für Forschende beinhaltet das Arbeitsprogramm die Möglichkeit für Antragstellende, in ihrem Antrag (Teil B1) jede spezifische Situation zu erwähnen, die durch die Pandemie verursacht wurde und die einen negativen Einfluss auf ihren Lebenslauf oder ihre Erfolgsbilanz hatte. Dies wird bei der Bewertung der Vorschläge berücksichtigt werden.

    Für Ausschreibungen mit Fristen im Jahr 2022 müssen die Einrichtungen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung des Grants und für die Dauer des Projekts über einen Gleichstellungsplan (Gender Equality Plan – GEP) oder ein gleichwertiges strategisches Dokument verfügen.

    Das Arbeitsprogramm und die weiteren Ausschreibungsfristen finden Sie hier.

    Weitere Informationen zu den aktuellen Ausschreibungen Synergy Grant und Proof of Concept finden Sie im Tender und Funding Portal und auf der Seite der NKS ERC.

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

    Save the date: Online-Seminar zum ERC Proof of Concept am 02. September 2021

    Die Nationale Kontaktstelle ERC bietet am 02. September 2021 (13:00 Uhr – 15:00 Uhr) ein Online-Seminar zum Proof of Concept (PoC) an.

    Grundidee, Funktionsweise und Antragstellung der PoC-Förderlinie werden vorgestellt. Eine Referentin der ERCEA wird über Neuerungen informieren. Zusammen mit zwei erfolgreichen Grantees diskutieren wir zudem über ihre Erfahrungen mit dem Instrument. Zielgruppen sind an deutschen Einrichtungen angestellte Multiplikator/innen, Transferstellen und insbesondere ERC-Geförderte, die eine PoC-Antragstellung planen.

    Das Online-Seminar findet überwiegend auf Deutsch statt.

    Informationen zur Anmeldung folgen noch.

    Bitte leiten Sie diese Information gerne an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiter, die in Ihrer Einrichtung möglicherweise einen PoC-Antrag stellen möchten.

  • Foto: deyangeorgiev / Thinkstock

    Prof. Dr. Maria Leptin zur neuen Präsidentin des ERC ernannt

    Am 30. Juni 2021 gab die Europäische Kommission bekannt, dass Prof. Dr. Maria Leptin zur neuen Präsidentin des ERC ernannt wurde. Ihr Mandat beginnt am 1. Oktober 2021. Sie löst damit Prof. Dr. Jean-Pierre Bourguignon ab, der das Amt nach dem Rücktritt von Prof. Dr. Mauro Ferrari seit Juli 2020 kommissarisch innehat. Prof. Dr. Maria Leptin ist eine renommierte Biologin und Immunologin. Sie leitet Forschungsgruppen am Institut für Genetik an der Universität zu Köln und am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg. Seit 2010 ist sie Direktorin der European Molecular Biology Organization (EMBO).

    Mit ihrer Ernennung zur Präsidentin des ERC endet der seit beinahe einem Jahr andauernde Auswahlprozess, mit dem ein unabhängiges Search Committee des ERC unter der Leitung von Prof. Dr. Helga Nowotny betraut war.

    Den vollständigen Artikel finden Sie hier: New President of the European Research Council

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

    Interviewtrainings ERC Starting Grant 2021

    Die Nationale Kontaktstelle ERC organisiert auch in diesem Jahr Interviewtrainings für die ERC Starting Grants 2021. Dabei wird es Trainings für Antragstellende aller drei Domains (Physical Sciences and Engineering (PE), Life Sciences (LS) und Social Sciences and Humanities (SSH)) geben.

    Für jede Domain wird es ein allgemeines Training (Part I) geben. Hier werden generelle Tipps und Handreichungen für das Online-Interviewverfahren von einem professionellen Coach vermittelt. Außerdem erhalten Sie Informationen zum Stand der Evaluation und zu statistischen Grundlagen. Nach einem Erfahrungsbericht aus der Praxis eines bzw. einer erfolgreichen Grantee haben Sie die Gelegenheit für Fragen. Die Teilnehmerzahl für das allgemeine Online-Training ist unbegrenzt.

    Zusätzlich zum allgemeinen Training werden individuelle Coachings in Kleingruppen angeboten (Part II). In einem virtuellen Mock-Panel wird mit den Teilnehmenden die Interviewsituation geprobt. Die Teilnehmerzahl ist hier auf 6 Personen pro Training begrenzt, wobei die Teilnehmenden aus Part II bereits an Part I teilgenommen haben müssen.

    Sofern Sie bereits anderweitig ein individuelles Coaching in Anspruch nehmen können, bitten wir Sie, diese Möglichkeit zu nutzen und das Training der NKS ERC für Kolleginnen und Kollegen freizuhalten, die diese Möglichkeiten nicht haben.

    Alle Trainings werden online und auf Englisch durchgeführt. Eine Teilnahme an den Trainings ist kostenlos.

    Termine für die Starting-Grant-Interviewtrainings 2021 sind:

    Allgemeines Training (Part I):

    • SH: 22. September 2021 (10:00 - 11:30 Uhr)
    • PE: 23. September 2021 (10:00 - 11.30 Uhr)
    • LS: 5. Oktober 2021 (10:00 - 11:30 Uhr)

    Individuelle Coachings (Part II):

    • SH:
      • 23. September 2021 (13:00 - 17:00 Uhr)
      • 23. September 2021 (13:00 - 17:00 Uhr)
      • 24. September 2021 (13:00 - 17:00 Uhr)
    • PE:
      • 28. September 2021 (09:00 - 13:00 Uhr)
      • 29. September 2021 (08:30 - 12:30 Uhr)
      • 29. September 2021 (09:00 - 13:00 Uhr)
    • LS:
      • 5. Oktober 2021 (13:00 - 17:00 Uhr)
      • 6. Oktober 2021 (08:30 - 12:30 Uhr)
      • 6. Oktober 2021 (13:30 - 17:30 Uhr)

    Eine Registrierung für alle Trainings ist ab dem 14. Juli ab 10:00 Uhr über unsere Webseite möglich.

    Ansprechpartner der NKS ERC für weitere Fragen: Liane Lewerentz und Dr. Kristina Wien.

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

    Webinar zu den ERC Synergy Grants 2022

    Die NKS ERC bietet am 26. Juli 2021 (11:00 - 12:00 Uhr) ein Webinar an, in dem die Grundzüge und Einreichungsbestimmungen für die ERC Synergy Grants 2022 vorgestellt werden, deren Einreichungsfrist für den 10. November 2021 erwartet wird. Ein erfolgreicher Grantee wird von seinen Erfahrungen berichten und nützliche Tipps für die Antragstellung geben. Zielgruppe sind Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Forschende, die eine Antragstellung für die kommende Antragsrunde planen. Das Webinar findet auf Englisch statt.

    Die Registrierung ist ab sofort möglich.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Interviewtrainings der NKS ERC zu den Starting Grants 2021 ab Ende September

    Die NKS ERC gratuliert allen Kandidatinnen und Kandidaten, die es in die zweite Evaluierungsrunde der Starting Grants 2021 geschafft haben. Derzeit werden alle Bewerberinnen und Bewerber von der ERCEA informiert.

    Die Nationale Kontaktstelle ERC wird ab Ende September 2021 Interviewtrainings für die ERC Starting Grants 2021 organisieren.

    Alle Trainings werden online durchgeführt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die genauen Termine werden noch bekanntgegeben.

    Eine Anmeldung wird zu einem festen Termin möglich sein, der rechtzeitig über den ERC Newsletter (Englisch und Deutsch) und unsere Webseite bekanntgegeben wird.

    Weitere Informationen zu den Interview Trainings finden Sie auf unserer Webseite.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    ERC nimmt neuen Gleichstellungsplan an

    Der wissenschaftliche Rat des ERC hat den Gleichstellungsplan für die Laufzeit des Programms Horizont Europa (2021 - 2027) verabschiedet.

    Weitere Informationen und ein Interview mit Prof. Barbara Romanowicz, finden sich auf der Webseite des ERC

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Der ERC Scientific Council plant weitere Maßnahmen in Bezug auf COVID-19

    Aus der COVID-19 Pandemie resultierende Verzögerungen oder Unterbrechungen ihrer wissenschaftlichen Arbeit können Antragstellende in den neuen Antragstemplates für ERC Calls 2022 darlegen. Diese Angaben werden im Evaluierungsprozess berücksichtigt, ähnlich wie Karriereunterbrechungen aufgrund von Elternzeit etc. Diese Neuerung wird auch in die Richtlinien für Evaluatoren aufgenommen und erläutert werden.

    Weitere Informationen auf der ERC Webseite

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Zahlen zur ERC Consolidator Grants 2021 Einreichung veröffentlicht

    Der ERC hat die Antragzahlen für die bis zum 20. April 2021 eingereichten ERC Consolidator Grants 2021 veröffentlicht.

    Insgesamt wurden 2.648 Anträge eingereicht. Dies ist ein Anstieg von 5,6% im Vergleich zur ERC Consolidator Grant Ausschreibung 2020. Die meisten Anträge wurden im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften eingereicht (1.112), gefolgt von den Lebenswissenschaften (779) und den Sozial- und Geisteswissenschaften (757).

    33,5% der Anträge wurden von Frauen eingereicht, was in etwa dem Anteil aus dem Vorjahr (33,6%) entspricht.

    Im ERC Arbeitsprogramm 2021 sind 633 Mio. Euro für voraussichtlich 317 ERC Consolidator Grants 2021 vorgesehen. Der ERC beginnt nun mit der Evaluierung der Anträge. Die für eine Förderung ausgewählten Projekte sollen im März 2022 bekannt gegeben werden.

    Die Pressemitteilung des ERC finden Sie hier.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    ERC Advanced Grant Call 2021 geöffnet

    Am 20. Mai 2021 wurde der ERC Advanced Grant (AdG) Call in Horizont Europa geöffnet. Zielgruppe der ERC Advanced Grants sind etablierte Wissenschaftler/innen mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz.

    Mit einem Budget von insgesamt rund 626 Millionen Euro wird eine Förderung von rund 250 exzellenten Projekten in dieser Ausschreibung erwartet.

    Frist zur Einreichung ist der 31. August 2021, 17:00 Uhr Brüsseler Ortszeit. Die Einreichung ist ab sofort über das Funding and Tender Opportunities Portal möglich. Auf dieser Seite des Portals finden Sie auch den Leitfaden für Antragstellende sowie häufig gestellte Fragen und Antworten zu den Advanced Grants.

    Die NKS ERC steht Ihnen wie immer gerne für Fragen und Beratung zur Seite. Bitte beachten Sie hierbei, dass wir AdG Anträge zum Gegenlesen bis zum 10. August 2021 annehmen.

    Weitere Informationen zu den Advanced Grants finden Sie auf der Seite der NKS ERC.   

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Auswertung zur ERC Consolidator Grants 2021 Einreichung veröffentlicht

    Der ERC hat die Antragzahlen für die bis zum 20. April 2021 eingereichten ERC Consolidator Grants 2021 veröffentlicht.

    Insgesamt wurden 2.648 Anträge eingereicht. Dies ist ein Anstieg von 5,6% (2.506 eingereichte Anträge) im Vergleich zur ERC Consolidator Grants Ausschreibung 2020.

    Die meisten Anträge wurden im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften eingereicht (1.112) gefolgt von den den Lebenswissenschaften (779) und Sozial- und Geisteswissenschaften (757).

    Knapp 33,5 % der Anträge wurden von Frauen eingereicht. Der Anteil von Forscherinnen ist damit im Vergleich zur Consolidator Grants Ausschreibung 2020 gleich geblieben (33,6%).

    Im ERC Arbeitsprogramm 2021 sind 633 Mio. Euro für voraussichtlich 317 ERC Consolidator Grants 2021 vorgesehen. Der ERC beginnt nun mit der Evaluierung der Vorschläge. Die für eine Förderung ausgewählten Projekte sollen im März 2022 bekannt gegeben werden.

    Die Pressemitteilung des ERC finden Sie hier.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    ERC Advanced Grants 2020: Ergebnisse der Ausschreibung veröffentlicht

    Der ERC hat am 22. April 2021 die Namen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bekannt gegeben, die bei der 2020er Ausschreibung einen Advanced Grant eingeworben haben. Von 2678 eingereichten Anträgen können 209 Projekte durch ERC Advanced Grants mit insgesamt 507 Mio. Euro gefördert werden. Die Erfolgsquote ist im Vergleich zum Vorjahr erneut auf knapp 8 % gesunken.

    Bezogen auf den Standort der Geförderten liegt UK mit 51 ERC Advanced Grants an erster Stelle, gefolgt vor Deutschland mit 40 Grants. Dahinter folgen mit einigem Abstand Frankreich (22 Grants) und die Niederlande (17 Grants). Der Anteil der geförderten Wissenschaftlerinnen liegt bei dieser Ausschreibung bei 22 %.

    ERC Advanced Grants sind mit einer Förderung von maximal 2,5 Mio. Euro (in Ausnahmen bis zu 3,5 Mio. Euro) pro Projekt verbunden. Sie richten sich an bereits etablierte, aktive Forschende mit herausragenden wissenschaftlichen Leistungen (begutachtungsrelevant sind die letzten zehn Jahre vor der Antragstellung). Die Öffnung der nächsten Ausschreibung der ERC Advanced Grants ist für den 20. Mai 2021 geplant (Einreichungsfrist: 31. August 2021).

    In der Pressemitteilung des ERC, finden Sie entsprechende Ausschreibungsstatistiken sowie die Liste aller geförderten Projekte 

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Auswertung zur ERC Starting Grants 2021 Einreichung veröffentlicht

    Der ERC hat die Antragzahlen für die bis zum 12. April 2021 eingereichten ERC Starting Grants 2021 veröffentlicht.
    Insgesamt wurden 4.056 Anträge eingereicht. Dies ist ein Anstieg von 24% im Vergleich zur ERC Starting Grants Ausschreibung 2020.
    Die meisten Anträge wurden im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften eingereicht (1.754 - 43,2%), gefolgt von den Sozial- und Geisteswissenschaften (1.185 - 29,2%) und den Lebenswissenschaften (1.117 - 27,5%).
    Knapp 40% der Anträge wurden von Frauen eingereicht, im Vergleich zu 38% in der ERC Starting Grants Ausschreibung 2020.
    Im ERC Arbeitsprogramm 2021 sind 619 Mio. Euro für voraussichtlich 413 ERC Starting Grants 2021 vorgesehen. Der ERC beginnt nun mit der Evaluierung der Vorschläge. Die für eine Förderung ausgewählten Projekte (ca. 413) sollen Ende 2021 bekannt gegeben werden.
    Die Pressemitteilung des ERC finden Sie hier.

  • Foto: deyangeorgiev / Thinkstock

    Der ERC feiert 10.000. Grantee

    In diesem Jahr wird der ERC einen wichtigen Meilenstein erreichen: In Kürze werden 10.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Europa und darüber hinaus eine ERC-Förderung erhalten haben. Während einer Online-Feier am 6. Mai 2021 wird der ERC die 10 000. Stipendiatin bzw den Stipendiaten begrüßen und weitere ERC-Geförderte vorstellen, die auf unterschiedlichste Weise dazu beigetragen haben, Wissenschaft und Forschung maßgeblich zu verändern.

    Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite des ERC.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Vorläufige Daten zum ERC Arbeitsprogramm 2022 bekanntgegeben

    Der Wissenschaftliche Rat des ERC (ERC Scientific Council) hat die vorläufigen Fristen zur Einreichung der Ausschreibungen für das kommende Arbeitsprogramm 2022 bekanntgegeben.

     
    Danach sollen die ersten Ausschreibungen Mitte Juli 2021 geöffnet werden. Im Arbeitsprogramm 2022 sind nun wieder die Förderlinien Synergy Grants und Proof of Concept vorgesehen. Der Proof of Concept (PoC), der nicht im Arbeitsprogramm 2021 veröffentlicht werden konnte, ist im Arbeitsprogramm 2022 mit einem zusätzlichen Stichtag enthalten. So wird es neben den regulären 3 Stichtagen für den PoC 2022 im Arbeitsprogramm 2022 insgesamt 4 Termine für die Einreichung eines PoC geben.
     
    Insgesamt sind vorbehaltlich weiterer Änderungen folgende Termine geplant:
     
     
     
       Starting Grant 2022  Consolidator Grant 2022  Advanced Grant 2022  Synergy Grant 2022  Proof of Concept 2022
     Call-Öffnung  23.09.2021  19.10.2021  20.01.2022  15.07.2021  15.07.2021
     16.11.2021
     Deadline  13.01.2022  17.03.2022  28.04.2022  10.11.2021

     14.10.2021
     15.02.2022
     19.05.2022
     29.09.2022

     Budget in EUR  757 Mio.  784 Mio.  561 Mio.  300 Mio.  50 Mio.
     
     
     
    Weitere Informationen werden in Kürze auf der Seite des ERC und auf der Seite der NKS ERC veröffentlicht.
    Bitte beachten Sie auch die laufenden Ausschreibungen des Arbeitsprogramms 2021.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Der ERC hat am 22.02.2021 das Arbeitsprogramm 2021 veröffentlicht.

    In dieser Runde werden die Förderlinien Starting, Consolidator und Advanced Grants ausgeschrieben.

    Die Öffnung der Starting Grants im Funding and Tender - Ausschreibungsportal ist für den 25. Februar 2021 geplant. Die Frist zur Einreichung ist nun der 8. April 2021.

    Die Ausschreibung für den Consolidator Grant wird am 11. März 2021 und für den Advanced Grant am 20. Mai 2021 geöffnet.

    Das Arbeitsprogramm, die neuen Panelstrukturen und alle weiteren Informationen bis zur Öffnung der ersten Ausschreibung im Funding und Tender Portal finden Sie auf der Seite des ERC. (https://erc.europa.eu/news/erc-kicks-off-horizon-europe) Die NKS ERC steht für Fragen rund um die Antragstellung zur Verfügung. Weiterhin wird eine Antragsdurchsicht bis 3 Wochen vor der Einreichungsfrist angeboten. Für den Starting Grant 2021 ist diese Frist nun der 18. März 2021.

     

      Starting
    Grant
    Consolidator
    Grant
    Advanced
    Grant
    Call Opens 25/02/2021 11/03/2021 20/05/2021
    Call closes 08/04/2021 20/04/2021 31/08/2021
    Budget million EUR
    (estimated number of
    grants)
    619
    (413)
    633
    (317)
    626
    (250
    Planned dates to
    inform applicants of
    final results
    20/12/2021 28/03/2022 13/05/2022

     

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Neue „Funding Seite“ veröffentlicht

    Der ERC hat eine neue Webseite mit Informationen für potenzielle Antragsteller zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten eingerichtet. Sie enthält Links zu den Kontaktdaten der Nationalen ERC-Kontaktstellen, FAQs, hilfreiche Videos für Antragsteller („ERC Classes“ s.u.), Dokumente usw.