EIC Transition

Eine weiße Leiter ragt in einen blauen Himmel hinauf

Foto: Orlando florin Rosu / Thinkstock

EIC Transition unterstützt die Reifung und Validierung einer neuartigen Technologie und die gleichzeitige Entwicklung eines Geschäftsmodells für die zukünftige Kommerzialisierung.

  • Können Sie auf Pathfinder-, FET- oder ERC Proof of Concept-Projektergebnisse aufbauen, die die Grundlage für bahnbrechende Innovationen und neue Unternehmen sein könnten?
  • Ist diese neuartige Technologie bereit für die nächsten Schritte zu ihrer Reifung und Validierung in einigen spezifischen Anwendungen?
  • Können Sie sich vorstellen, ein motiviertes und vielfältiges Team aufzubauen, um diese Idee weiterzuentwickeln und ihre Marktreife zu erreichen?

Übersicht

Details Konditionen
Förderfähig

Ergebnisse aus EIC Pathfinder-Projekten, FET-Open, FET-Proactive, FET Flagships calls (inkl. ERANET, European Research Council (ERC)

Unter folgenden Einschränkungen:

  • der Zeitpunkt des Projektstart liegt bei Veröffentlichung des Calls mehr als 12 Monaten in der Vergangenheit
  • Zeitpunkt des Projektendes liegt bei Ende des Calls weniger als 24 Monaten in der Vergangenheit
Callöffnung 19.05.
Frist 2021 22.09.
Budget EIC Transition Open: 59,5 Millionen Euro
EIC Transition Challenges: 40,5 Millionen Euro
Thematische Ausrichtung

EIC Transition Open: keine
EIC Transition Challenges:

  1. Medical technology and devices: from lab to patient
  2. Energy harvesting and storage technologies
Projektvolumen ~ 2,5 Millionen Euro
Antragstellende
  • Einzelantragsteller (beispielsweise KMU, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, jedoch keine Großunternehmen)
  • Kleine Konsortien aus zwei  unabhängigen Rechtspersonen aus zwei Mitglied- oder assoziierten Staaten
  • Für Konsortien ab drei Partnern gelten die Standardregeln: Drei unabhängige Rechtspersonen aus drei verschiedenen Mitgliedsstaaten oder assoziierten Staaten, davon ein Partner aus einem Mitgliedsland