Aktuelles

Eine weiße Leiter ragt in einen blauen Himmel hinauf

Foto: Orlando florin Rosu / Thinkstock

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

    Online-Seminar "Der EIC in Horizont Europa"

    Am 10. Februar 2021 findet von 12 Uhr bis 13:45 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung zu den Fördermöglichkeiten des Europäischen Innovationsrates (EIC) in Horizont Europa statt. Die Nationale Kontaktstelle stellt um 12 Uhr den EIC Pathfinder als Nachfolger von FET Open und FET Proactive sowie die EIC Transition vor. Nach einer kurzen Pause um ca. 12:45 Uhr folgen ab 13 Uhr Informationen zum neuen EIC Accelerator.

    Themen des ersten Teils werden dabei sowohl die Förderung von Grundlagenforschung im EIC Pathfinder als auch die Weiterentwicklung von Pathfinder- oder ERC-Projektergebnissen in der EIC Transition sein. Zielgruppe sind Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Start-ups und KMU, die an bahnbrechenden und hochriskanten Themen forschen oder die ihre neuen Technologien in Richtung einer späteren Verwertung weiterentwickeln möchten.

    Im zweiten Veranstaltungsteil wird der EIC Accelerator mit dem neuen dreistufigen Antragsverfahren vorgestellt. Teilnehmende, die nur an Informationen zum EIC Accelerator interessiert sind, können sich auch lediglich zum zweiten Teil der Veranstaltung einwählen. Dieser Teil richtet sich an Start-ups und KMU, die vorhaben, ab 2021 einen Antrag für den EIC Accelerator zu stellen

    Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

    Zur Anmeldung

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    Das erste EIC-Arbeitsprogramm in Horizont Europa

    Nach dem Erfolg der EIC-Pilotphase (2018 - 2020) wird der vollständig funktionsfähige EIC voraussichtlich Anfang nächsten Jahres im Rahmen von Horizont Europa mit erhöhter Finanzierung für bahnbrechende Technologien auf den Weg gebracht werden. Eine erste Vorveröffentlichung des Arbeitsprogramms EIC in Horizont Europa hat die europäische Kommission für Februar 2021 angekündigt. Als Zeitpunkt für den ersten Stichtag für den EIC Pathfinder Open, dem Nachfolger von FET Open, ist Mai 2021 im Gespräch.

  • Foto: inxti / Thinkstock

    Ergebnisse FET Open: EIC investiert 191 Millionen Euro in 58 bahnbrechende Technologien

    Diese letzte Ausschreibung des EIC-"Pathfinder-Open"-Piloten mit dem Stichtag 3. Juni 2020 hatte das bisher höchste Budget (191 Millionen Euro), die höchste Anzahl ausgewählter Projekte (58) und die höchste Anzahl von Bewerbungen (902) mit dem Ziel, risikoreiche Forschungsideen in neuartige Technologien zu verwandeln.

    58 Anträge mit insgesamt 361 Partnern wurden für eine Förderung ausgewählt. Damit liegt die Erfolgsquote bei 6,61 Prozent. An 39 der erfolgreichen Projekte sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beteiligt. 5 der erfolgreichen Projekte werden aus Deutschland koordiniert. 51 Partner aus Deutschland sind an den erfolgreichen Projekten beteiligt und rund 26,4 Millionen Euro werden an deutsche Partner fließen. Deutschland liegt damit auf Platz 2 hinter Italien (27,0 Millionen Euro) und vor Spanien (21,0 Millionen Euro) und Frankreich (19,5 Millionen Euro).

  • Foto: inxti / Thinkstock

    Ergebnisse FET Proactive: 11 Millionen Euro fließen an deutsche Einrichtungen

    Die Europäische Kommission hat im Rahmen der FET-Proactive-Ausschreibung im EIC-Pathfinder-Piloten (Stichtag 2. Juli 2020) 18 neue Projekte ausgewählt, die insgesamt 74 Millionen Euro erhalten sollen – 10 davon mit deutscher Beteiligung. Die Projekte sollen die grüne und digitale Transformation der EU unterstützen. Die erfolgreichen Projekte wurden aus 236 Einreichungen ausgewählt, wobei die meisten ausgewählten Projekte aus Spanien, dem Vereinigten Königreich, Deutschland und Italien kamen. 2 der erfolgreichen Projekte werden aus Deutschland koordiniert. 16 deutsche Partner werden rund 11 Millionen Euro erhalten.

    Die Mehrheit der Teilnehmenden stammt aus Hochschul- und Forschungseinrichtungen, während 18 Prozent KMU sind. Der durchschnittliche EU-Zuschuss pro Projekt beläuft sich auf 4 Millionen Euro. Die ausgewählten Projekte erhalten zusätzlich Zugang zu den Unterstützungs- und Coaching-Dienstleistungen des EIC für schnellere Marktreife.

  • Foto: abluecup / Thinkstock

    EIC Transition to Innovation Activities: Start der ersten Projekte

    Im November 2019 schloss der erste EIC "Transition to Innovation Activities" Call und nun sind die ersten der 13 ausgewählten Projekte auf dem Weg zu echten technologischen und gesellschaftlichen Innovationen.

    Die EIC Transition to Innovation Activities wurden in Horizont 2020 als Pilot im EIC getestet – mit dem Ziel, vielversprechende Ergebnisse aus EIC-Pathfinder- bzw. FET-geförderten (FET-Open oder FET-Proactive) Projekten in eine höhere Entwicklungs-, Validierungs- und Demonstrationsstufe zu überführen, wo sie zu einer soliden Basis für Unternehmertum, Unternehmensgründungen, Investitionen und letztlich für wirtschaftliche und gesellschaftliche Erträge werden sollen.

    Mit der EIC Transition verfügt auch der neue EIC in Horizont Europa ab 2021 über ein Instrument, das Projektideen aus der Grundlagenforschung den Weg in die Anwendung bahnen soll.

  • Foto: Sergey Galushko / Thinkstock

    EIC Innovation Training für Pathfinder-Projekte

    EIC-Pathfinder-Projektpartner (FET Open und FET Proactive) sind herzlich eingeladen, am fünften Innovationstrainingsworkshop am 21. und 22. Januar 2021 teilzunehmen. Sie erhalten die Möglichkeit, sich eingehend mit einer potenziellen Kommerzialisierung Ihrer Projektergebnisse zu befassen. Der zweitägige Workshop basiert auf interaktiven Sitzungen und bietet Ihnen konkrete Business Tools, die sofort umgesetzt werden können. Eine Anmeldung ist bis zum 8. Januar 2021 möglich.

  • Foto: cnythzl / Thinkstock

    EIC Pathfinder Bootcamp: Von der Wissenschaft zur Wirtschaft

    Partner in EIC-Pathfinder-Projekten (FET Open und FET Proactive) können sich für das EIC Pathfinder Bootcamp bewerben: ein virtueller Intensivkurs in Business- und Unternehmertum vom 16. bis 19. Februar 2021. Besonderes Interesse besteht an Projekten und Forschenden aus den Bereichen Energie, Lebenswissenschaften und Digital / IT. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Januar 2021 möglich.

  • Foto: ClaudioVentrella / Thinkstock

    Publikation: "Voices from the Future - 30 years of Breakthrough Technologies in Europe"

    Zur Feier der vergangenen 30 Jahre des FET-Programms (Future and Emerging Technologies) und seiner Zukunft als "Pathfinder for Advanced Research" im Europäischen Innovationsrat (EIC) hat die Europäische Kommission eine neue Broschüre veröffentlicht. In "Stimmen aus der Zukunft" finden Sie Interviews mit Personen, die das FET-Programm in seinen Anfängen mitgestaltet haben, seine Entwicklung über viele Jahre aus der Perspektive eines Mitgliedstaates verfolgt haben und die nun als "EIC Pathfinder for Advanced Research" die Zukunft der FET mitgestalten helfen. Die Broschüre gibt auch einen Rückblick auf viele der Forschungsbereiche, die FET initiiert hat.