Workshops zu den rechtlichen, administrativen und finanziellen Regelungen in Horizont 2020

Auf einem Kalenderblatt sind mehrere Tage mit bunten Stecknadeln markiert. Daneben liegt außerdem ein roter Filzstift.

Foto Thinkstock

 


Für welche Zielgruppe ist die Veranstaltung geeignet?

In der Veranstaltung werden rechtliche und finanzielle Fragen, die sich im Rahmen eines EU-Projekts in Horizont 2020 - Rahmenprogramm für Forschung und Innovation ergeben, detailliert besprochen. In Diskussionen erarbeiten wir Lösungen für Problemfälle. Wir präsentieren Ihnen aktuelle Informationen zu Horizont 2020, die wir in unserer Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission erhalten.

Bitte beachten Sie, dass im Seminar nur auf die grundsätzlichen Regelungen von Horizont 2020 eingegangen wird; Regelungen in ERA-Nets sowie in Projekten der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen und des Europäischen Forschungsrats (ERC) können hiervon abweichen und sind nicht Bestandteil des Seminars.

Wenn Sie mit den Grundlagen von Horizont 2020 und/oder den vorherigen Forschungsrahmenprogrammen vertraut sind, ist der Workshop ein geeignetes Forum, um Ihnen einen vertieften Überblick über rechtliche und finanzielle Fragen zu Horizont 2020 zu geben.

Besonders hilfreich erwies sich der Workshop in der Vergangenheit für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich mit folgenden Themen befassten:

  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die selbst Antragstellende zu rechtlichen und finanziellen Fragen beraten
  • Personen, die sich mit der Verwaltung, u. a. mit Abrechnungen, dem Management von Europäischen Forschungsprojekten u. a. befassen
  • Beraterinnen und Berater, die sich mit Audits befassen

Welche Alternativen bieten wir für "Einsteiger/innen" und Antragstellende?

Wenn Sie sich kaum mit den Rahmenprogrammen auskennen oder an einem Überblick über verschiedene Facetten von Horizont 2020 interessiert sind, können Sie Grundkenntnisse in anderen Veranstaltungen, wie "Horizont 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger" oder "RP kompakt - Multiplikator/innenseminar zu Horizont 2020" (letzteres nur für Multiplikator/innen), erwerben. Sollten Sie sich derzeit in der Vorbereitungsphase der Antragstellung in Horizont 2020 befinden bzw. in absehbarer Zeit einen Antrag vorbereiten, ist die Seminarreihe "Horizont 2020 für Antragstellende" für Sie geeignet.

Inhalte / Themen:

Rechtliche Regelungen in Horizont 2020:

  • Vertragliche Grundlagen
  • Konsortialvertrag
  • Teilnehmerportal
  • Finanzhilfevereinbarung
  • Beteiligung Dritter
  • Vertragsvorbereitung
  • Geistiges Eigentum

Finanzielle Regelungen in Horizont 2020:

  • Zahlungsmodalitäten
  • Förderquoten
  • Förderfähigkeit von Kosten
  • Direkte und indirekte Kosten
  • Einnahmen im Projekt
  • Finanzbericht (Annex 4)
  • Audits

Der Workshop wird von der Nationalen Kontaktstelle (NKS) Recht und Finanzen ausgerichtet. Die Mitarbeiterinnen der NKS Recht und Finanzen stehen Ihnen während und nach dem Workshop gerne als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Teilnahmegebühr / Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die Teilnahmegebühr pro Person für eintägige Veranstaltungen dieser Seminarreihe beträgt 100,- Euro.

Die Anmeldung ist bindend. Reise- oder Übernachtungskosten können nicht erstattet werden.

Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt online unter Datenverschlüsselung. Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie nach Übermittlung Ihrer Anmeldung eine automatische E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Anklicken des Bestätigungslinks gilt die Anmeldung als eingegangen. Anmeldungen werden üblicherweise in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Übermittlung der Anmeldung allein berechtigt noch nicht zur Teilnahme. Nach erfolgreicher Anmeldung und Erreichen der Mindestteilnehmer/innenzahl werden eine entsprechende Rückmeldung sowie eine Rechnung, der die Kontodaten für die Überweisung entnommen werden können, versandt. Eine Barzahlung der Teilnahmegebühr vor Ort ist nicht möglich.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Veranstaltungstermine und Anmeldung:

Die nächsten Seminare dieser Reihe sind für folgende Termine geplant (Änderungen vorbehalten):

Die Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen ist am genannten Anmeldetermin üblicherweise ab ca. 9:00 Uhr möglich. Wie das Anmeldeprozedere funktioniert, erläutert die Box "Anmeldeverfahren" auf dieser Seite.

Die Veranstaltungen finden üblicherweise in unseren Räumlichkeiten in Bonn-Oberkassel oder Berlin-Zentrum statt.

Eine Übersicht über die Termine unserer Veranstaltungsreihen finden Sie hier.

Neue Termine dieser Workshopserie werden über das EUB-Telegramm bekanntgegeben.

 

 




- AUSGEBUCHT! - Erfahrungsaustausch zu Audits in Horizont 2020

Organisation: DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit

Ort: Bonn

Termin: 25.09.2017 - 25.09.2017


Link zur Organisation

Kurzbeschreibung:

Am 25. September 2017 lädt die Nationale Kontaktstelle Recht und Finanzen Auditorinnen und Auditoren zum Austausch ihrer bisherigen Erfahrungen mit der Prüfung von Horizont-2020-Projekten ein. Ein Vertreter der Europäischen Kommission wird die aktuelle Strategie und den Audit-Prozess von Horizont 2020 vorstellen. Zudem wird es Erfahrungsberichte eines Auditors und einer auditierten Einrichtung geben.



Beschreibung:

Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf dem Austausch zwischen den Auditorinnen und Auditoren untereinander und mit der Europäischen Kommission. Daher werden Auditorinnen und Auditoren bei der Anmeldung bevorzugt. Falls die Veranstaltung zum Anmeldeschluss noch nicht vollständig ausgebucht sein sollte, werden weitere Anmeldungen nach dem Datum der Anmeldung berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass grundsätzliches Wissen zu Audits in Horizont 2020 vorausgesetzt wird.

 

Veranstaltungsort:

Wissenschaftszentrum Bonn
Ahrstraße 45
53175 Bonn
Anfahrt

 

Informationen/Anmeldung zur Veranstaltung:

Bitte beachten: Die maximale Teilnehmer/innenzahl für diese Veranstaltung wurde erreicht. Es können leider keine weiteren Anmeldungen angenommen werden.

Für diese Veranstaltung wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Reise- oder Übernachtungskosten können nicht erstattet werden. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung.

Die Anmeldung erfolgt online unter Datenverschlüsselung. Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie nach Übermittlung Ihrer Anmeldung eine automatische E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Anklicken des Bestätigungslinks gilt die Anmeldung als eingegangen. Die technische Übermittlung der Anmeldung berechtigt noch nicht zur Teilnahme an der Veranstaltung. Nach erfolgreicher Annahme Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine personalisierte Anmeldebestätigung des EU-Büros des BMBF (Versand nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl). Wir bitten, vor Erhalt der Bestätigung keine Reisebuchungen vorzunehmen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden üblicherweise in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Veranstaltungen mit Zielgruppenorientierung behalten wir uns vor, auch fristgerecht angemeldete Teilnehmer/innen abzulehnen, die nicht der Zielgruppe entsprechen. Die Anmeldung ist bindend.

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Unter folgendem Link haben Sie die Möglichkeit, ein Hotelzimmer online zu buchen: http://www.bonn-region.de.



Kontaktperson:

DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit
Sabine Budau
0228 3821-1977

sabine.budau@dlr.de