Coordination & Support Actions (CSA)

Eine Glühbirne, in der ein grünes Blatt wächst

© Foto Getty Images

Die Nationale Kontaktstelle zum Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) wird gemeinsam vom EU-Büro des BMBF (im DLR Projektträger) und der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) betreut.

Über einen kleinen Teil des ERC-Budgets werden "Coordination & Support Actions (CSA)" gefördert. Ihre Aufgabe ist die Unterstützung bei der Implementierung des ERC Arbeitsprogramms und bei den Evaluierungs- und Monitoringaktivitäten. Aufrufe werden nur dann veröffentlicht, wenn Bedarf besteht.

Unter die vom ERC geförderten "Support Actions" fällt die Organisation von:

  • Projekten und Studien
  • Expertengruppen und Seminaren
  • Dateneinsicht und -verbreitung
  • Informations- und Kommunikationsaktivitäten
  • Prüfungs-, Evaluations- und Monitoringinitiativen im Rahmen des ERC

Wichtig: Forschung und technologische Entwicklung sowie Demonstrationsaktivitäten werden nicht gefördert.

Grundsätzlich gilt, dass Rechtspersonen (Minimum 1) mit Sitz in einem EU-Mitgliedstaat oder in einem an das Rahmenprogramm assoziierten Staat Antragsberechtigt sind. Rechtspersonen aus Drittländern können beteiligt werden, wenn dies für das Projekt sinnvoll ist. In den Ausschreibungen können zusätzliche Bedingungen für Antragsberechtigung genannt werden.

Laut ERC-Arbeitsprogramm 2015 werden Projekte in den folgenden Bereichen gefördert:  

  • Events to showcase selected ERC-funded results
  • Popular science activities to disseminate science among non-specialists
  • Cooperations to establish ERC online lectures involving ERC grantees 

Weiterführende Informationen finden Sie im ERC-Arbeitsprogramm 2016 (ab S.42, "Other actions") 

Bisher wurde unter dem Arbeitsprogramm 2013 eine Studie zu Gender Mainstreaming als CSA-Maßnahme ausgeschrieben. Unter dem Arbeitsprogramm 2012 wurde eine Studie zur Evaluierung der Beteiligung von Wissenschaftlerinnen am ERC als CSA-Maßnahme ausgeschrieben.

Die aktuell offenen Ausschreibungen finden Sie auf dem Teilnehmerportal.

Zwei Beispiele geförderter Projekte unter dieser Förderform finden Sie hier:

  • EURECIA (Understanding & Assessing the Impact and Outcomes of ERC Funding)
  • MERCI (Starting Grants – Monitoring European Research Council’s Implementation of Excellence)